weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Liebe Besucher,

Unser HUND DES MONATS ist diesmal GENOVEVA:

Genoveva (Hilfe für HSH e.V.) Name: Genoveva
Rasse: Akbash-Mix
Alter: geb. Sommer 2013
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: verträglich, verschmust, unsicher in neuen Situationen und bei fremden Personen

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Genoveva ist zwar zunächst fremden Personen und Situationen gegenüber vorsichtig und zurückhaltend, taut aber zunehmend auf und genießt dann das Schmusen, die Zuwendung, die Sicherheit und den Kontakt zu ihren Hundefreuden. Bei einem Katzentest zeigte sie kein sonderliches Interesse an den Katzen.

Genoveva kam abgemagert und eingeschüchtert zu uns, sie hat sich in der Zeit bei uns schon so gut gemacht. Jetzt sucht sie ihre Menschen, die den weiteren Weg mit ihr gehen möchten.

 


_____________________________________________________________________________________
Wir haben seit 12.12.2015 einen neuen bzw. gekürzten Vereinsnamen und ein neues Vereinslogo.
Lesen Sie mehr darüber hier!
Möchten Sie uns einen Hund für unser Vermittlungsportal melden? Dann senden Sie uns gerne eine eMail gemäß unserer Vorgaben.
_____________________________________________________________________________________
Einblicke in unsere Arbeit bekommen Sie über Facebook und über den Link unsere aktuellen Sorgen

und auf diesen Wegen können Sie unsere Arbeit unterstützen.

 

Hilfe für HSH e.V.
Volksbank Alzey
IBAN:DE79 5509 1200 0002 3594 05
BIC: GENODE61AZY
paypal online spenden!

Entsprechend unserer Ziele ist die Hilfe für HSH e.V. wegen Förderung des Tierschutzes als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.
Nach dem letzten uns zuge­gangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bingen-Alzey StNr. 08 667 031 66 vom 13.12.2012 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes ist sie von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Spenden und Mitgliedsbeiträge sind somit steuerlich absetzbar.

Ihr Team der Hilfe für HSH e.V.

_________________________________________________________________________


Wir wurden mit dem

Tierschutzpreis Rheinland Pfalz 2014 ausgezeichnet!

Verleihung am 04.02.2015

 

Wir freuen uns unbändig. Und es fiel uns sehr schwer, die ganze Zeit nichts zu verraten, denn schließlich wurden wir über diese tolle Auszeichnung nicht erst am Tag der Verleihung in Kenntnis gesetzt.

Es war ein wundervoller Tag randvoll mit tollen Eindrücken und wunderbaren Menschen. Ganz lieben Dank an alle, die unsere Arbeit sehen, zu schätzen wissen und nun auch entsprechend gewürdigt haben.

Und natürlich möchten wir auch Amtstierarzt Helmut Stadtfeld von ganzem Herzen ebenfalls zu dieser Auszeichnung beglückwünschen. Sein umfassender jahrzehntelanger Einsatz im Namen des Tierschutzes ist wirklich beeindruckend.

Anbei zwei Videos:

Video 1: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

Video 2: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

 

und nun noch Fotos vom Videodreh und der Auszeichnung

 

Lieben Dank – auch im Namen der Tiere!

Euer Team der HSH-Hilfe e.V.

Dilop (Hilfe für HSH e.V.)

Dilop (Hilfe für HSH e.V.) Name: Dilop
Rasse: Kangal
Alter: Oktober 2014
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: verschmust und verträglich

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Dilop ist ein überaus liebenswertes Kangal-Mädel. Sie ist super verschmust, liebt den Kontakt zu ihren Menschen, ist verträglich mit anderen Hunden, spielt gerne und ist einfach ein tolles Herzchen.

Sie ist ein „Anfänger-Kangal“ und besticht durch so nette Eigenschaften. Jetzt muss nur noch IHRE Familie auf sie aufmerksam werden…

Wotan (Tierheim Hof)

Wotan Int Name: Wotan
Rasse: Kaukasischer Owtscharka – Mix
Alter: geb. ca. 2014
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: muss noch viel lernen

Kontakt: Tierheim Hof, Fr. Tanja Bujak, Tel. 09281-41961, email
_____________________________________________________________________________________

Wotan ist leider nicht gut sozialisiert worden. Er entwickelt in seinem Territorium schnell den typischen Schutztrieb und verhält sich auch nach der Eingewöhnung fremden Menschen gegenüber misstrauisch bis ablehnend. Mit anderen Hunden ist er nicht verträglich. Auch nicht mit Katzen oder Kleintieren.

Wotans neues Zuhause sollte über ein gut eingezäuntes Grundstück verfügen.

Der kaukasische Owtscharka ist eine alte Hirtenhunderasse. Er wird nur an Personen abgegeben, die Erfahrung mit Herdenschutzhunden besitzen und ihm den nötigen Platz und Freiraum bieten können.

Keks (TH Gießen)

Keks-Q Name: Keks
Rasse: Pyrenäen Berghund-Mix
Alter: geb. 31. Mai 2016
Geschlecht: männlich
Besonderheiten: freundlich zu Menschen

Kontakt: Tierheim Gießen, Tel. 0641-52251, email _____________________________________________________________________________________

Keks ist wirklich ein Charming-Boy par excellence…

Der hübsche junge Kerl, der mal richtig richtig groß werden möchte hat eigentlich alles, was ein Hundeliebhaberherz höher schlagen lässt: fröhlich, freundlich, gutmütig, neugierig, verspielt und unfassbar charmant. Dennoch muss man sich bewußt sein, dass in ihm vermutlich auch Herdenschutzgene stecken. Das bedeutet, dass er vermutlich(!) ein sehr eigenständiger und souveräner Hund werden wird. Bei klarer Führung sind solche Hunde ein absoluter Traum!

Wir wünschen uns für ihn eine Familie mit Herdenschutzhunderfahrung.

Hope (Streunerglück)

Hope_06 Name: Hope
Rasse: Kangal-Mix
Alter: geb. ca. 2013
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: freundlich zu Menschen, 3-Beiner

Kontakt: Streunerglück e.V., Steffi Grabs, Tel. 0163-2777999, email _____________________________________________________________________________________
Hope scheint sich in seinem „kleinen“ Reich recht wohl zu fühlen.
Durch die regelmäßigen Spaziergänge hat er unheimlich Muskeln aufgebaut und riesige Kräfte entwickelt. Allerdings hat auch sein Sturkopf noch mit zugenommen und er muss schon hin und wieder gebremst werden, was bedeutet, man muss ihm begreiflich machen, dass es nicht nur nach seinem Kopf geht.

Besonderen Spaß scheint er daran zu haben, einem die Beine an der Hose wegzuziehen. Auch macht ihm buddeln im Schlamm an unserem kleinen Teich großen Spaß und wie viele andere auch kaut er dann auf Entengrütze und Schlamm genüsslich herum. Irgendwie scheint es sich da wohl um Heilerde zu handeln, denn es scheint allen die es mögen gut zu tun.

Auch mag Hope jeden Menschen ob groß oder klein und jeder ist sofort Feuer und Flamme für Hope. Es wäre so toll, wenn der Bursche ein eigenes Zuhause fände, wo er von früh bis spät betüttelt würde.

Hope bedeutet Hoffnung und die geben wir nicht auf…und Hope auch nicht: Hope sucht ein Zuhause bei erfahrenen Hundeführern, die ihn trotz seiner Behinderung in ihr Herz schließen und ihm ihre volle Aufmerksamkeit bieten.

Lucky (Tierschutz Antalya)

Lucky (2) Name: Lucky
Rasse: Kangal
Alter: geb. April 2016
Geschlecht: männlich
Besonderheiten: freundlich zu Menschen

Kontakt: Tierschutz Antalya e.V., Fr. Michi Jungo, Tel. 0171-2035705 email _____________________________________________________________________________________

Lucky wurde als Baby vor dem sicheren Tod gerettet. Seine Mama und seine Geschwister wurden in unser Tierheim nach
Antalya gebracht. Dort wurden sie liebevoll aufgepäppelt und auf die Ausreise vorbereitet.
Die Mama und seine Geschwister haben bereits ein ganz tolles Zuhause gefunden, nur dieser kleine Bub sucht noch….
Er hat sich prima entwickelt und ist zu einem prächtigen Junghund heran gewachsen. Lucky lebt mit vielen anderen Hunden
zusammen und ist mit allen verträglich. Zu Menschen ist er sehr freundlich und bettelt nach Streicheleinheiten.
Derzeit befindet er sich noch in der Türkei, aber da seine Ausreisepapiere fertig sind, kann er jederzeit in sein neues Leben
starten. Gerne auch als Zweithund.

Goosy (Herz für Streuner e.V.)

Goosy (2) Name: Goosy
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. ca. Februar 2016
Geschlecht: männlich
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Herz für Streuner e.V., Fr. S. Baumeister, Tel. 01523-3586372, email
_____________________________________________________________________________________

Goosy lebt er in seiner Pflegestelle in 74575 Schrozberg und wartet von hier auf sein Zuhause zum glücklichsein.
Goosy hat aktuell eine Schulterhöhe von ca. 55 cm und wiegt etwa 35 kg.

Er fährt gerne Auto. Er kennt Katzen – in seinem Zuhause akzeptiert er sie, draußen jagt er sie eher.

Goosy hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und ist ein dominanter Rüde. Wir raten daher von Kindern eher ab. Mit Artgenossen kommt er klar. Mit Joggern und Radfahrern hat er aktuell Probleme, allerdings übt die Pflegestelle fleissig mit ihm.

Knuti (Herz für Streuner e.V.)

Knuti (4) Name: Knuti
Rasse: Pyrenäenberghund (Mix ?)
Alter: geb. ca. 2012
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: freundlich ihm bekannten Menschen; anfangs unsicher

Kontakt: Herz für Streuner; Fr. S. Baumeister, Tel. 0152-33586372, email
_____________________________________________________________________________________
Bistrita, Rumänien. Knuti wurde von seinem Besitzer in Rumänien ins öffentliche Tierheim gegeben. Wir vermuten sehr, dass er mit Gewalt zum Gehorsam gezwungen werden sollte und keine Erfahrung mit seiner Rasse vorhanden war. Auch könnte es sein, dass Knuti an der Kette gehalten wurde. Er war anfangs sehr unsicher und musste wieder Vertrauen zu den Menschen aufbauen. Knuti hatte großes Glück und durfte nach ein paar Wochen zu unserem Trainer Alex ziehen, der jetzt mit ihm arbeitet und ihn an ein normales Hundeleben gewöhnt. Knuti zeigt wieder große Lebensfreude und rennt auf dem Grundstück herum wie ein junger Hund. Er weint Alex jeden Abend stark hinterher, so dass es sehr wichtig für Knuti wäre, endlich in seiner eigenen Familie ankommen zu dürfen.

Knuti sollte in eine Familie ohne Kinder, ob ab 14 Jahren, da er manchmal sehr stürmisch ist. Knuti ist ein Herdenschutzhund, wir vermuten, dass er ein Pyrenäenberghund ist. Er ist ca. 65 cm groß. Wir wünschen uns für Knuti Menschen mit Erfahrung in der Erziehung von Herdenschutzhunden (HSH).

Er wünscht sich ein Haus mit Garten, da er es liebt dort zu liegen und alles zu beobachten. Viele wechselnde Menschen sind nichts für ihn, daher wäre auch die Mitnahme in ein Büro nicht geeignet für ihn. Knuti wünscht sich ein liebevolles und partnerschaftlich konsequentes Zuhause. Er braucht viel Aufmerksamkeit und Beschäftigung. Kopfarbeit wäre ganz toll für ihn. Auch lernt er wahnsinnig schnell und freut sich über jede Aufgabe.

Knuti kann bereits super mit im Auto fahren und läuft bei den Gassi-Gängen schon frei. Er ist super abrufbar. Auch wird er bereits an einen Maulkorb gewöhnt, damit er das Gefühl kennt und in bestimmten Situationen ohne Probleme einen tragen könnte.

Rusty (Pflegestelle C. D.)

Rusty_1 Name: Rusty
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. ca. September 2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, freundlich zu Menschen

Kontakt: Pflegestelle, Tel. 02271 / 496613
_____________________________________________________________________________________
Rusty ist ein gerade 1 Jahr alt gewordener, sehr großer Herdenschutzhundmischling. Er ist
unheimlich lieb und verträglich mit allen Tieren. Sogar Kühe fordert der nette Kerl zum
Spielen auf. Allerdings ist er noch sehr ängstlich und lässt sich momentan nicht anfassen.
Dabei ist er aber sehr neugierig. Er sucht ein nettes Zuhause mit einem großen, hoch
eingezäunten Garten, in dem er sich frei bewegen kann. Ein freundlicher, sicherer und
verspielter Ersthund -egal ob Hündin oder Rüde- würde ihm sehr helfen.
Über eine Katze im neuen Zuhause würde er sich auch freuen.
Rusty sucht er erfahrene und geduldige Menschen.

Derzeit lebt er auf einer Pflegestelle mit 3 anderen Hunden zusammen.

Kemal (Tierhelfer Ingelheim)

Kemal (6) Name: Kemal
Rasse: Kangal
Alter: geb. ca. September 2014
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: freundlich und verschmust mit ihm bekannten Menschen

Kontakt: Tierhelfer Ingelheim e.V., Melanie Weingart, Tel: 06132-76205, email
_____________________________________________________________________________________
Kemal ist bei seinen Bezugspersonen ein freundlicher, menschenbezogener, verschmuster und wachsamer Herdenschutzhund.

Er geht gut an der Leine, ist neugierig, aufmerksam, immer wieder recht stur jedoch stets gut gelaunt. Mit anderen Hunden hier im Tierheim kommt er meist gut zurecht und ist freundlich. Im Hunderudel verhält er sich souverän und weiß was wann zu tun ist.

Bei fremden Tieren z.B. Pferden und Hunden wird er noch aufgeregt und sucht Kontakt. Je nachdem wieviel Sicherheit er von seinem Hundeführer bekommt bleibt es beim spannenden Beobachten im Sitzen oder dem Versuch sein neues Gegenüber einmal genauer zu betrachten. In solchen Momenten wird der neue Halter auf Standfestigkeit geprüft.

Wie es für einen Kangal typisch ist braucht auch Kemal viel Platz und Auslauf. So sollte ein gut eingezäunter Garten vorhanden sein. Diesen wird er sicher nach seinen Vorstellungen umgestalten. Er ist ein Meister im Löchergraben in die er sich dann zur Abkühlung gerne hineinlegt. Auch im Haus braucht er bedingt durch seine Größe mehr Platz als andere Hunde.

Gesellschaft ist für ihn wichtig. Ganz gleich ob es andere Tiere oder Menschen sind. Er will mit dabei sein und passt gut auf sein Rudel auf.

Für seine Ausgeglichenheit braucht er unbedingt Kontakt zu seinen Menschen. Er braucht die Sicherheit, dass dort alles in Ordnung ist.

Kemal hat nun seine Grundausbildung abgeschlossen und kann gefestigt in erfahrene Hände abgegeben werden. Sie brauchen Geduld und sollten sich bewusst sein, dass Sie die nächsten 13 Jahre einen großen und treuen Begleiter an Ihrer Seite haben.

Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt sein.

Video auf YouTube

Genoveva (Hilfe für HSH e.V.)

Genoveva (Hilfe für HSH e.V.) Name: Genoveva
Rasse: Akbash-Mix
Alter: geb. Sommer 2013
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: verträglich, verschmust, unsicher in neuen Situationen und bei fremden Personen

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Genoveva ist zwar zunächst fremden Personen und Situationen gegenüber vorsichtig und zurückhaltend, taut aber zunehmend auf und genießt dann das Schmusen, die Zuwendung, die Sicherheit und den Kontakt zu ihren Hundefreuden. Bei einem Katzentest zeigte sie kein sonderliches Interesse an den Katzen.

Genoveva kam abgemagert und eingeschüchtert zu uns, sie hat sich in der Zeit bei uns schon so gut gemacht. Jetzt sucht sie ihre Menschen, die den weiteren Weg mit ihr gehen möchten.

 

 

 

 

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme